Was ist Projekt Neptun?


Es ist uns ein Anliegen, Studierende mit dem für sie bestmöglichen Gerät auszustatten, um sicherzustellen, dass der Rechner über lange Zeit - möglichst das gesamte Studium -  ein hilfreiches Arbeitsgerät darstellt. Auch ist uns die Begleitung unserer Kunden über den Kauf hinaus wichtig, um schnelle, günstige und effektive Hilfe leisten zu können, sollten doch einmal Probleme mit einem Neptun-Laptop auftreten.

Die Geschichte


Projekt Neptun wurde im Jahr 2001 an der ETH Zürich im Rahmen der ETH World Initiative mit dem erwähnten Ziel lanciert: ETH-Studierende mit mobilen Rechnern bester Qualität zu einem für Studierende tragbaren Preis auszustatten. Dazu wurde ein Evaluations- und Testverfahren entwickelt, welches sowohl die Hardware wie auch die Support- und Garantiedienstleistungen der Hersteller im Detail untersucht.

Nach erfolgreicher Etablierung innerhalb der ETH Zürich wurde das Projekt zwischen 2005 und 2007 sukzessive für alle Hochschulen der Schweiz geöffnet. Das Angebot wurde so angepasst, dass für Studierende möglichst aller, auch nicht technischer Studiengänge, ein Gerät zur Verfügung steht, welches den jeweiligen Anforderungen entspricht.

Da durch die Öffnung des Verkaufs für alle Hochschulen ein Vertrieb durch die ETH Zürich nicht mehr vertretbar war, erfolgte im Jahr 2011 ein Spin-Off. Mit dem VSETH im Bunde gründeten Dominik Candreia und Lisa von Boehmer, beides langjährige Projektmitarbeiter, die Stonepine Labs GmbH. Die non-profit Bekenntnis wurde trotz GmbH-Gründung beibehalten, mit einer Handvoll Mitarbeiter wurde zum Wohl der Studierenden das Projekt kostendeckend weitergeführt. Im Mai 2016 wurde Projekt Neptun schliesslich in die non-profit Stiftung Studenten-Discount (SSD) integriert.

Das Konzept


Die empfohlene Hardware kann während zwei Verkaufsfenstern im Jahr, welche jeweils vier Wochen lang zu Beginn des Herbst- und Frühjahrssemesters öffnen, bestellt werden. Im Jahr 2021 wurden die zwei Verkaufsfenster, welche sich an den Semesterdaten der Hochschulen orientieren, durch ein drittes BYOD-Verkaufsfenster ergänzt. Dieses richtet sich exklusiv an die Schüler:innen der Sekundarstufe II und ermöglicht diesen einen Laptop- oder Tabletkauf im Juni/Juli, rechtzeitig vor dem Beginn des neuen Schuljahres.

Der Verkauf erfolgt ausschliesslich online, gegen Vorauszahlung. Durch die Einschränkung auf zeitlich limitierte Verkaufsfenster ist es uns möglich, sehr hohe Rabatte auf die angebotene Hardware zu erzielen. Auch ist die Verfügbarkeit der angebotenen Modelle in der entsprechenden Konfiguration garantiert - etwas, das beim ganzjährigen Verkauf in der Regel nicht umsetzbar ist. Windows-Geräte können optional mit US-Tastatur bestellt werden. Wo verfügbar, bieten wir eine Linux-Version, bzw. Geräte ohne vorinstalliertes Betriebssystem (DOS) an.

Da die empfohlenen Geräte ausschliesslich online bestellbar sind, besucht unser Team während der Verkaufsfenster jeweils eine Vielzahl von Hochschulen in der ganzen Schweiz. Auf unserer Demo Day Tour werden die Geräte präsentiert und Studierende haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder sich beraten zu lassen. Am ETHZ Campus Hönggerberg betreiben wir einen Showroom. Wem beides zu weit weg ist, darf unsere Online-Beratungsmöglichkeiten nutzen.

Unterschiede zu anderen Studierendenangeboten


Im Unterschied zu anderen Angeboten für Studierende liegt unser Fokus auf einem möglichst umfassenden Service, zu welchem nebst der Auswahl der qualitativ hochstehenden Geräte und Preisverhandlungen mit Herstellern die Beratung vor dem Kauf, eine zufriedenstellende Abwicklung der Bestellung durch unsere Vertriebspartner aber auch der Support bei Hardwareproblemen nach dem Kauf gehört. 

Ein Laptop soll nach Möglichkeit nicht mehrfach während des Studiums ersetzt werden müssen. Dies schont das Portemonnaie und kommt letztendlich auch der Umwelt zugute. Die angebotenen Laptops stammen deshalb aus dem Business-Sortiment der Hersteller und sind in den speziell zusammengestellten Konfigurationen auf dem freien Markt oft gar nicht, oder zumindest nicht zu vergleichbaren Konditionen für Endkunden erhältlich.
Um den Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, führen wir immer noch alle drei Jahre eine grosse Evaluation der Laptop-Hersteller durch. Dazu werden alle in der Schweiz ansässigen Hardwarehersteller aufgefordert, gemäss einem vordefinierten Kriterienkatalog Offerten einzureichen. Laptops und die vom Hersteller angebotenen Support- und Garantieleistungen werden auf Herz und Nieren geprüft. Kriterien, wie z.B. Robustheit oder Batterielaufzeit, welche im Studierendenalltag von besonderem Interesse sind, werden während der Evaluation besonders sorgfältig in Augenschein genommen. Das Evaluationskomitee, welches aus IT-Fachleuten und Studentenvertretern verschiedener Bildungsinstitutionen besteht, wählt nach einem mehrstufigen Evaluationsprozess schliesslich diejenigen Laptopmodelle aus, welche die beste Gesamtnote erhalten. Mit den betreffenden Herstellern gehen wir eine Kollaborationspartnerschaft für drei Jahre ein.

Wir bieten nur Laptops von Herstellern an, welche unseren Evaluationsprozess durchlaufen haben. Im Angebot stehen somit hochwertige und für den mobilen Schul- und Studienalltag geeignete Modelle, welche sinnvoll und vorausschauend konfiguriert sind. Die internationale Garantie von 3 Jahren, welche international oder mindestens europaweit gültig ist und den Akku miteinschliesst, ist im Preis inklusive.

Da es nicht unser Ziel ist, lediglich Laptops zu verkaufen und die Studierenden bei Problemen sich selbst zu überlassen, bieten wir an der ETH Zürich, der Universität Basel, dem Hochschulzentrum vonRoll in Bern und an der Universität Luzern technische Unterstützung an den Neptun Help Points an. Falls unsere Help Points zu weit weg sind, kannst Du Dich via E-Mail an uns wenden, um Remote-Support zu erhalten.

Muss ein Neptun-Laptop allenfalls in die Reparatur gegeben werden, stellt unser Support den Studierenden für die Dauer der Reparatur kostenlos ein Ersatzlaptop zur Verfügung, Mitarbeitende und Alumni bezahlen eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.-. Im Falle eines Diebstahls oder nicht reparierbaren Defekts kann ein Laptop zu studentenfreundlichen Konditionen gemietet werden, um die Zeit bis zu einer allfälligen Neuanschaffung zu überbrücken.

Alle Neptun-Kunden erhalten nach dem Kauf ihres Laptops einen Code, mit welchem sie kostenlos eine kommerzielle Virensoftware und eine zuverlässige Backup-Lösung beziehen können. Mehr Informationen findest du auf unserer Software-Service Seite.

Bestellauskunft

Du kannst den Bestellstatus deines Laptops im Kundenkonto des Vertriebspartners verfolgen. Für HP und Lenovo kannst du hier auf dein Kundenkonto zugreifen. Apple Bestellungen kannst du hier verfolgen. Für Informationen zu Samsung Bestellungen schreibe eine E-Mail an Samsung.

19. 9. 2022

Help Point: Bitte buche einen Termin

Unsere Supportmitarbeiter an den Help Points ETHZ, Bern vonRoll, UNIBAS und UNILU sind für dich da. Wenn du technische Unterstützung brauchst, kontaktiere uns via E-Mail, um einen Termin zu vereinbaren.

30. 9. 2020
Du brauchst Hilfe?